Das Inverto Unicable II Programmiergerät ist ein unentbehrliches Installationswerkzeug um Unicable II LNBs oder Multischalter mit Hilfe eines PCs zu konfigurieren und zu überprüfen. Die dazugehörige PC-Anwendung für das Unicable II Programmiergerät von Inverto, bietet eine einfache und intuitiv zu bedienende grafische Benutzeroberfläche, die es dem Installateur ermöglicht auf einfache Weise die Standardparameter des zu installierenden Unicable II LNBs oder Multischalters zu ändern, wie zum Beispiel der Betriebsmodus (statisch oder dynamisch), die HF/ZF Umsetzung für den statischen Modus, die ZF-Frequenzen der User-Bands, die Ausgangsleistung und die für die einzelnen User-Bands verwendeten Protokolle (EN50494 / EN50607).

Die PC-Anwendung ermöglicht es Diagnosetests auf dem angeschlossenen LNB oder Multischalter auszuführen, Diagnoseprotokolle abzurufen und potenzielle Probleme bei der Installation zu identifizieren.
Das Programmiergerät bietet diverse Optionen für die Aktualisierung der Firmware oder der Konfiguration des angeschlossenen LNBs oder Multischalters über den PC. Es verfügt dazu über einen internen Speicher, dadurch ist es möglich eine Konfigurationsdatei auf dem PC vorbereiten, zu speichern und später auf einem angeschlossenen LNB oder Multischalter durch Drücken einer speziellen Taste zu übertragen. Somit ist ein Laptop im Außendienst oft nicht nötig.

Das Programmiergerät kann leicht in eine bestehende Installation integriert werden. Die Stromversorgung des LNBs oder Multischalters wird mit dem mitgelieferten AC/DC-Netzteil gewährleistet und parallel dazu kann die Anlage dank der USB Verbindung am PC überwacht werden.
Das Programmiergerät wird mit einem externen AC/DC-Netzteil und einem USB-Kabel ausgeliefert.



Anschlussdiagramm




User Band und Unicable Protokoll Testprogramm





Bearbeiten der statischen Konfiguration





    Unicable II LNB Konfiguration





Unicable II Multischalter Konfiguration


Technische Daten
Anschlüsse
1x Satelliten ZF, F-Anschluss
1x Satelliten ZF Durchschleifausgang, F-Anschluss
1x USB (Type-B)

Durchschleifdämpfung
1dB max.

Steuerungsprotokoll
Erweiterte DiSEqC™ Befehle nach CENELEC EN50494
und/oder EN50607, DiSEqC2.0.

Tasten und LEDs:

Status LED
Gelb (blinkend): Datenübertragung zur ODU
Grün: Konfiguration im Programmiergerät und der ODU identisch

Power LED
Rot: Stromversorgung über USB
Orange: Stromversorgung über 12V Eingangsbuchse

Taste
Kurzer Tastendruck (<1s): Überträgt eine gespeicherte
Konfiguration zur ODU
Langer Tastendruck (>1s): Liest die Konfiguration der ODU
und vergleicht diese mit der gespeicherten Konfiguration im Programmiergerät

Stromaufnahme

Programmiergerät (ODU nicht verbunden):
5 VDC, 50 mA (kann über den USB Anschluss versorgt werden)

ODU Stromversorgung
13V ~ 18V, 600 mA max. - zur Stromversorgung und
programmierung der ODU ist das Netzteil erforderlich

Abmessungen
107 mm x 77 mm x 30 mm

AC/DC Netzteil
Eingangsspannung: 100 ~ 240 VAC, 50/60 Hz, 0.8 A max.
Ausgangsspannung: 12 VDC
Ausgangsstrom: 2 A
Kurzschlusssicherung: Ja
LVD Richtlinie (2014/35/EU)
EMC Richtlinie (2014/30/EU)
Eco-Design Richtlinie (2009/125/EC)
Daten für Logistik

© 2017 FTA Communication Technologies S.à r.l.   NutzungsbedingungenDatenschutzerklärung Site by Medya-T